Blutfall – Seite 1


Schattengalaxis - Blutfall (Teil 1)Es sind nur noch wenige Tage bis Schattengalaxis – Blutfall (Teil 1) kostenlos im Handel erhältlich sein wird. Aus diesem Grund dachte ich mir, dass ich euch eine kleine Vorschau des Innenlebens präsentieren kann. Wie wäre es, mit der ersten Seite – und mit ihr der ersten, unvollständigen, Beschreibung eines Ix? Für die vollständige Beschreibung müsst das E-Book herunterladen, sobald es verfügbar wird. 😉

Kapitel 1

 

05. Juli 2264

 

Sonnenstadt – Orion IV

 

Leise Geräusche rissen Naomi Carter aus dem Schlaf. Sie ließ sich nicht anmerken, dass sie wach war, sondern lauschte weiter den vorsichtigen Schritten mehrerer Beine. Zehn, wenn sie sich nicht verzählt hatte.

Wie haben sie mich gefunden? Oder ist es nur ein Zufall, dass einer von ihnen durch meinen Schlafplatz schleicht?

Sie glaubte nicht an Zufälle, aber selbst wenn es einer war, würde sie umziehen müssen. Und das bedeutete, sie musste Angus und Lilly eine Nachricht hinterlassen, wohin sie gegangen war. Aber ein Problem nach dem Anderen.

Zuerst musste der Alien sterben, der sich ihr näherte. Normalerweise waren die Schatten nicht derart leise und vorsichtig, er musste sie also gesehen haben. Offenbar noch bevor sie ihn gehört hatte, denn er schlich schon die ganze Zeit. Etwas, wofür sie sich selbst hätte ohrfeigen können, wenn sie nicht dabei gewesen wäre, sich noch immer schlafend zu stellen.

Als die Schritte sich ihr bis auf wenige Zentimeter genähert hatten, sprang sie plötzlich auf und den Alien direkt an. Bevor er reagieren konnte, hatte sie seinen Helm gegriffen und zog ihn mit all der Kraft, die ihr ihre Implantate boten. Erst passierte nichts, er versuchte sie mit seinen vier Armen zu greifen und von sich zu reißen, aber ihre Beine hatten sich um seinen Oberkörper geschlungen, der über seinem zehnbeinigen, spinnenartigen Unterkörper thronte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.