Spiele: Small World


Das Spiel kommt mit viel Material, das am Ende perfekt in die Packung einsortiert werden kann.

Das Spiel kommt mit viel Material, das am Ende perfekt in die Packung einsortiert werden kann.

Fliegende Halblinge, vermögende Trolle und Drachenbändigerzwerge? Wer wollte nicht schon immer Geschichten über sie lesen. Nun, ich kann euch hier derzeit nicht mit einer Geschichte über sie dienen, aber ich kann euch erzählen, wo und wie ihr sie spielen könnt. Nicht ganz dasselbe, aber nahe genug.

Und wo geht das? In der kleinen Welt von Small World.

Zur Story:

Das Spielfeld ist aufgebaut und meine Rattenmenschen brechen in die Welt ein

Das Spielfeld ist aufgebaut und meine Rattenmenschen brechen in die Welt ein

Die Welt von Small World ist wie jede Fantasywelt: Völker steigen auf und Völker gehen unter. Wir kommandieren nun die Truppen eines solchen Volkes, bis es seinem unausweichlichen Untergang entgegengeht – dann übernehmen wir einfach ein anderes Volk und führen das zum Sieg.

Ja, wir sind da nicht so. Uns ist egal mit wem wir siegen, Hauptsache wir siegen. 😉

Ziel des Spiels:

Fliegende Halblinge, Kommandohexenmeister... klar. Begegnen mir jeden Tag. ;)

Fliegende Halblinge, Kommandohexenmeister… klar. Begegnen mir jeden Tag. 😉

Unser Ziel ist es, möglichst große Teile der Welt von Small World unter unsere Kontrolle zu kriegen, um dafür Siegpunkte zu kassieren. Dabei können wir ein Volk jederzeit untergehen lassen, wenn wir denken, dass es nicht mehr stark genug ist, um noch sonderlich viele Siegpunkte abzuwerfen.

Aber auch unser untergegangenes Volk beliefert uns noch mit Punkten, wir sollten es daher nicht vollkommen vergessen.

Spielaufbau:

Zauberer und Halblinge sind ebenfalls angekommen und machen sich breit. Die Schweine. ;)

Zauberer und Halblinge sind ebenfalls angekommen und machen sich breit. Die Schweine. 😉

Zuerst finden wir heraus, wie viele Spieler mitspielen wollen. Small World bietet für jede Zahl von Spielern (von 2 – 5) eine eigene Karte. Wenn wir das entschieden haben, legen wir die praktischen Rassensammelbox neben das Spielfeld und legen auf der anderen Seite zufällig sechs Rassen und ihre Spezialfähigkeiten aus.

Da die Kombination rein zufällig bestimmt wird, bietet jede Runde hier neue Spielvarianten und -möglichkeiten. Abwechslung ist also garantiert. Um hierbei nicht den Überblick zu verlieren liegen insgesamt sechs Blätter mit den Regeln der einzelnen Rassen und Spezialfähigkeiten bei. Ein Blatt für jeden Spieler und eines für die Mitte.

Nun werden auf der Karte noch Hügel und untergegangene Völker verteilt, jeder Spieler bekommt ein paar Siegpunkte zum Start, dann kann es losgehen.

Spielablauf:

Die zufällige Auswahl der Klassen und Fähigkeiten sorgt für einige Abwechslung.

Die zufällige Auswahl der Klassen und Fähigkeiten sorgt für einige Abwechslung.

In der ersten Runde wählt der Startspieler seine Rasse, nimmt sie an sich, schiebt die existierenden Völker nach oben auf und legt eine neue unten nach.  Das oberste Volk ist dabei immer kostenlos, für jedes weiter unten muss man Siegpunkte ausgeben und dabei einen Siegpunkt auf jedes darüberliegende Volk legen.

Nun startet er seine Angriffe. Dabei beginnt er am Kartenrand und legt die Plättchen seines Volkes auf der Karte aus. Je zwei pro Gebiet, plus jeweils eins für jedes andere Volk, Hügel etc. das sich dort bereits befindet.

Am Ende gibt es Siegpunkte für jedes Feld das man besetzt hat, plus eventuelle Boni.

Dann ist der zweite Spieler an der Reihe und so weiter, bis man wieder beim Startspieler angelangt ist. Der schiebt dann den Rundenzähler eins weiter, jedes Spiel ist durch eine feste Zahl an Runden begrenzt, und beginnt seinen Zug. Dabei sammelt er alle seine Plättchen vom Feld, bis auf jeweils eines, das er auf jedem Gebiet zurücklässt und startet weitere Eroberungen.

Waldskelette. Gestern traf ich eins beim Einkaufen.

Waldskelette. Gestern traf ich eins beim Einkaufen.

Für den letzten Angriff kann man dann noch den Verstärkungswürfel nutzen, falls einem nicht mehr genug Truppen für diesen zur Verfügung stehen. Wenn man irgendwann entscheidet, dass einem nicht mehr genug Truppen zur Verfügung stehen, um etwas auszurichten lässt man sein Volk untergehen und wählt in der Runde darauf ein neues, mit dem man dann wieder verfährt wie am Anfang.

Bis das untergegangene Volk entweder von der Karte getilgt wurde oder man sein aktuelles Volk erneut untergehen lässt, gibt es dabei weiterhin Siegpunkte für jedes besetzte Gebiet.

Spielbericht:

Die Skelette haben den Wald verlassen. Klingt wie ein schlechster Buchtitel. ^^

Die Skelette haben den Wald verlassen.
Klingt wie ein schlechster Buchtitel. ^^

Eine kurze Frage in die Runde: „Wer hat Lust mit mir Small World zu spielen?“ und schon waren drei Mitspieler gefunden.

Die Regeln waren schnell erklärt, auch wenn ich bei einem erkennen konnte, dass er sich schwer tat. Aber da er seit über sechsunddreißig Stunden nicht geschlafen hatte, war das nicht wirklich verwunderlich – am Ende wurde er dennoch zweiter.

Da ich das Regelwerk gelesen hatte, dürfte ich anfangen. Ich sah mir die ausgelegten Rassen und ihre Boni an und entschied mich für seefahrende Rattenmenschen. Wer kann denen schon widerstehen?

Meine Orks verprügeln die alten, gebrechlichen Zauberer. Sie haben es verdient!

Meine Orks verprügeln die alten, gebrechlichen Zauberer. Sie haben es verdient!

Vor allem zu Beginn erschien mir diese Kombination auch sinnvoll, da sie mir erlaubte, Wassergebiete zu erobern, die mir niemand abnehmen konnte (auch nicht, nachdem mein Volk unterging). Egal was passierte, ein Siegpunkt pro Runde war mir also sicher.

Mein erster Mitspieler entschied sich für die Hügelzauberer und besetzte Hügel und manahaltige Gebiete. Ich vermute einfach mal, mit dem Mana haben seine Zauberer es sich ordentlich gut gehen lassen.

Plündernde Elben. Ich habe doch schon immer gewusst, dass das ganz hinterhältige Typen sind.

Plündernde Elben. Ich habe doch schon immer gewusst, dass das ganz hinterhältige Typen sind.

Der Nächste schnappte sich die Fliegenden Halblinge (ich vermute, sie haben nicht nur große Füße, sondern auch Ohren wie Dumbo) und begann frei zu besiedeln. Hier und da landeten seine fliegenden Truppen. Überall waren plötzlich riesige Fußabdrücke und Schleifspuren von Ohrläppchen im Sand zu finden. Für die nächsten paar Runden fuhr er dann eine reine Spaßstrategie, indem er überall hinflog, Leute störte und in der nächsten Runde das Gebiet wieder aufgab. Das brachte ihm zwar nicht wirklich Siegpunkte, aber offenbar eine Menge Spaß – und darum geht es ja schließlich.

Der letzte Spieler entschied sich dann für die Kommandohexenmeister und nahm erstmal relativ weite Teile der Karte ein, da er für jede Invasion einen Chip weniger brauchte.

So lief es dann für zwei Runden, bis ich meine Rattenmenschen untergehen ließ und gegen die kämpferischen Orks tauschte. Plötzlich und unerwartet fielen sie von rechts in die Welt ein und metzelten Truppen meiner Mitspieler nieder, nur um dann zwei Runden später gleich wieder unterzugehen und gegen Unterwelttrolle ersetzt zu werden – ja, die Kombination lag wirklich so auf dem Tisch.

Die Amazonen haben die Skelette beseitigt. Aus ihren Knochen haben sie Instrumente geschnitzt.

Die Amazonen haben die Skelette beseitigt. Aus ihren Knochen haben sie Instrumente geschnitzt.

Die anderen Spieler waren in der Zwischenzeit natürlich nicht untätig geblieben. Nachdem die Kommandohexenmeister untergegangen (und von meinen Orks von der Karte getilgt worden) waren tauchten Waldskelette auf. Ihre ständig steigende Zahl machte uns zu schaffen und ich konnte die frisch aufgetauchten – und die fliegenden Halblinge ersetzenden – berittenen Amazonen überreden, sie wieder zu reduzieren.

Aus der rechten unteren Ecke stiegen nun drachenbändiger Wassermänner auf und brachen durch die dortigen Rassen hindurch. Vor allem ihr Begleitdrache machte uns zu schaffen. Sie hatten ihn unter Wasser nämlich nicht stubenrein erziehen müssen und er landete ständig irgendwo und verrichtete sein Geschäft mitten in die Lager der sich im Land befindlichen Truppen.

Auf Drängen des aufpassenden Spielers zu meiner Rechten fingen sie dann auch an, meine bereits untergegangen Orks zu drangsalieren, um mir diesen konstanten Fluss an Siegpunkten abzuschneiden.

Punkte werden gezählt. Ich gestehe: Ich habe gewonnen. Schämen sollte ich mich. ;)

Punkte werden gezählt. Ich gestehe: Ich habe gewonnen.
Schämen sollte ich mich. 😉

Nachdem ganze Zivilisationen gefallen und wir ihre Leichen verbrannt statt verbuddelt hatten war endlich auch die Zeit der Waldskelette gekommen. Ihre Zivilisation ging unter und wurde von Heldenzwergen ersetzt. Da sie wenig Bewegungspielraum und Pech mit dem Versträrkungswürfel hatten, konnten sie nur zwei Gebiete einnehmen – die aber von ihren Helden uneinnehmbar machen lassen.

Da ich angefangen hatte, beendeten die Zwerge dann auch die Partie. Sie weiteten sich immerhin noch auf vier Flächen aus.

Nun ging es ans Zählen. Zu unserer Überraschung wurde der Spieler, der eigentlich zu wenig Schlaf hatte, zweiter. Gefolgt von unserem fliegenden Spaßhaber und am Ende standen unsere Heldenzwerge. Muss ich euch noch sagen, wer gewonnen hat? 😉

Fazit:

Eine eigene Karte für jede mögliche Spielerzahl, dutzende von möglichen Rassen- und Klassenkombinationen (dank des Zufallfaktors kommt man auch nicht in die Versuchung, immer die gleichen Kombinationen auszulegen) – Abwechslung ist garantiert.

Im Spiel merkt man dann schnell, dass die verschiedenen Kombinationen taktischen Anspruch bieten. Die Fliegen-Spezialfähigkeit sorgt beispielsweise dafür, dass die anderen Spieler keine sicheren Grenzlinien haben können und man selbst gar kein zusammenhängendes Reich hat. Nach und nach wird man hier immer mehr Möglichkeiten entdecken, ich bin mir sicher, dass ich da auch noch einiges zu lernen habe.

Fantasyfans fühlen sich sofort zu Hause und selbst Leute, die Fantasy nicht direkt anspricht, verlieren vielleicht etwas den Fantasybonus, werden die taktischen Möglichkeiten und die liebevolle Gestaltung aber zu schätzen wissen und in den Bann des Spiels gezogen (habe ich live erlebt).

Wertung: 6/5 (ich konnte es bei Pandemie, ich kann es auch hier) Plündernde Elben.

Und alles wieder sauber und ordentlich verpackt. Selten eine so perfekt aufgebaute Verpackung gesehen.

Und alles wieder sauber und ordentlich verpackt. Selten eine so perfekt aufgebaute Verpackung gesehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.