Schattengalaxis – Alte Feinde 1: Trügerischer Frieden – Prolog


Ich hatte ja den Prolog für den neuen Schattengalaxis-Roman versprochen. Dann will ich das Versprechen auch mal einlösen.

Frieden!

Frieden ist schön, aber in der Geschichte des Universums hat er noch nie lange angedauert. Ganze Spezies haben sich selbst vernichtet, weil die Vorstellung von Frieden nicht mit ihrem Wesen vereinbar war.

Seit die Ix vor zwanzig Jahren kapituliert haben, herrscht in den Kolonien der Menschheit Frieden. Oder zumindest etwas, das ihm nahe kommt. Immer wieder versuchen einzelne Gruppen, die sich nicht damit abfinden können, dass ihre ehemaligen Unterdrücker nun Verbündete sind, ihn zu stören – doch keine von ihnen hatte damit bislang Erfolg.

Wer den Frieden störte, erlitt einen Unfall oder verschwand. Die Menschheit brauchte keine Störer, sie brauchte Struktur. Struktur, die ihr nach Jahrzehnten der Unterdrückung durch eine brutale Alienspezies fehlte.

Frieden!

Frieden ist eine Illusion. Keine Illusion hat jemals dem Zahn der Zeit standgehalten.

Insgesamt diesmal nur eine Seite. Aber mehr ist ja auch nicht nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.