Man muss nicht immer schreiben 3


TRO 3145 Federated SunsJa, ich denke der Titel fängt es ganz gut ein.

Als Autor muss man nicht immer schreiben, um sich über ein fertiges Werk freuen zu können. Der eine oder andere hat es hier sicher schon bemerkt, ich schreibe nicht nur meine eigenen Romane, sondern auch noch bei Catalyst Game Labs für Battletech.

Neben Autorenarbeit mache ich da noch einige andere Dinge, unter anderem bastle ich Einheiten. Meist sind es Varianten zu bereits existierenden Designs, aber beim, vor vielleicht einer Stunde, erschienen Technical Readout 3145 Federated Suns habe ich nicht nur eine Variante zu etwas geschaffen, was bereits im Universum existiert hat, sondern etwas komplett neues kreiert.

Den Prey Seeker.

Mit 15 Tonnen erst der zweite Ultra Light Battlemech, den es bislang im Battletech-Universum gibt. Aber es ist vermutlich der erste, der dem Namen auch wirklich gerecht werden kann.

Den Flufftext zum ‚Mech habe ich bereits vor längerem gesehen und war begeistert, denn der Autor hat meine Vorstellungen, die ich während des Designprozesses hatte, perfekt in Worte gefasst. Ich hätte es selbst nicht besser machen können.

Was ich jetzt neu sehe ist jedoch, wie der Zeichner meine Ideen umgesetzt hat. Und es ist einfach nur wow. Anders kann man es nicht ausdrücken. Die Arme über dem Kopf waren eine Idee, die ein Designer bereits vor 23 Jahren hatte, die danach aber nie wieder genutzt wurde – und das konnte ich nicht zulassen.

Also habe ich, als einzige Anmerkung, genau das zu den Designnotizen gepackt. Das Ergebnis dieser Kombination von nahezu einzigartigen Dingen hat zu einer wirklich einzigartigen Einheit geführt.

Prey Seeker


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Man muss nicht immer schreiben

  • Frabby

    Der zweite ultraleiche ‚Mech im BattleTech-Universum? Kommt drauf an wie man zählt. 😉
    Wenn wir mal die ganzen apokryphen Einheiten aus StarDrive/StarDate weglassen und den RD-1R Roadrunner aus dem 1993 Update Flyer wären da noch der 15-Tonnen-Floh FLE-14 (XTRO:Succession Wars) und der CLR-02-X-D Celerity (XTRO:ComStar). Jedenfalls die letzteren beiden sind kanonisch, wobei die Celerity allerdings eine unbemante Drohne ist und kein „normaler“ BattleMech.
    Naja, jedenfalls Glückwunsch zu Deinem Beitrag zum BT-Universum! 🙂

    • Daniel Autor des Beitrags

      Die ganzen apokryphischen zähle ich nicht, weil nicht canon. Den Celerity auch nicht, eben weil kein echter Battlemech. Die Industrial ‚Mechs sowieso nicht 😉

      Danke für die Glückwünsche. Es ist tatsächlich ein gutes Gefühl, einen ‚Mech von Grund auf gestaltet zu haben und ins Universum zu bekommen. Bislang waren es ja immer nur Varianten existierender Maschinen. Das ist zwar auch schön, aber einfach nicht das gleiche.